Foto: mainfrankenSolar, Werbung

Projekt mainfrankenSolar 3

Projektstatus

Projektstatus: Betrieb

Beteiligungsstatus

Beteiligungsstatus: geschlossen

Durch Bündelung der Kompetenzen von mainfrankenSolar (Firmenprofil und Team) und seinen erfahrenen Partnerunternehmen entstand dieses Projekt mit vielen Vorteilen für unsere Kunden. Wir freuen uns deshalb Ihnen mfs3 als umweltfreundliches und rentables Sonnenstromprojekt vorstellen zu können, dessen Anlagen alle seit Dezember 2006 in Betrieb sind und die Zeichnung bereits geschlossen ist.

 

Anlagen und Standorte

 

Die mfs mainfrankenSolar3 GmbH & Co KG betreibt seit Dezember 2006 sechs Solaranlagen an sonnenreichen deutschen Standorten auf einer Gesamtfläche von ca. 110.015 qm. Dazu gehören vier Aufdachanlagen in Haina, Sonneborn (beide Thüringen), Bad Lauchstädt (Sachsen-Anhalt) und Geretsried (Bayern) sowie zwei Freilandanlagen in Burgbernheim/Buchheim und Gosheim/Huisheim (beide Bayern) mit einer Gesamtleistung von 2.911,17 kWp. Die Anlagen wurden schlüsselfertig zum Festpreis von den Generalunternehmern übernommen (für Freiflächen Phönix Sonnenstrom AG, für Dachflächen S&F Umwelttechnik). Die Flächennutzungsrechte sind durch entsprechende Verträge 25 Jahre gesichert.

 

Umweltschutz

 

Die Anlagen produzieren jedes Jahr rund 2.971.285 kWh Strom (abzgl. der jeweiligen Degradation) und helfen somit jährlich 2.310.768 kg CO2 einzusparen. Auch die Module sind Teil eines umweltfreundlichen Recyclingprogramms. So tragen wir neben den wirtschaftlichen Chancen auch aktiv zum Klimaschutz bei.

 

Technik und Komponenten

 

Für den Bau und den Betrieb der Fotovoltaikanlagen wurden ausschließlich modernste Technik und hochwertige Komponenten der langjährigen Partnerunternehmen eingesetzt. So kommen als Module ausschließlich First Solar FS 260-265 und Wechselrichter der Firmen SMA und Xantrex zum Einsatz.

 

Solaranlagen in Zahlen

 

Freiflächen

  • ca. 93.800 m² Fläche an 2 Standorten
  • 2.299,41 kWp Leistung
  • ca. 2.380.256,55 kWh geplante Stromproduktion p.a. abzgl. Degradation
  • ca. 36.291 FirstSolar FS 260-265 Dünnschicht-Module
  • Wechselrichter: SMA SC 500 HE
    Wechselrichter: Xantrex GT 500 E

 

Dachflächen

  • ca. 7.750 m² Modulfläche an 4 Standorten
  • 611,76 kWp Leistung
  • ca. 591.029,27 kWh geplante Stromproduktion p.a. abzgl. Degradation
  • ca. 10.155 FirstSolar FS 260-265 Dünnschicht-Module
  • SMA Wechselrichter von SMC 2500-6000 A

 

Fundierte Ertragsprognosen

 

Eine der wichtigsten Berechnungsgrundlagen für die zukünftig erwartete Energiegewinnung aus den Solaranlagen ist die durchschnittliche spezifische Stromerzeugung. Diese ist je nach Objekt abhängig von der Einstrahlung und der technischen Umsetzung bzw. Leistung der Anlage. Um der Kalkulation eine fundierte Prognose zugrunde legen zu können, wurden für jeden Standort mindestens zwei unabhängige Experten mit Gutachten beauftragt.

 

Sicherheit

 

Unser Risikomanagement beinhaltet konkrete Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit. Dazu zählen unter anderem der Abschluss umfangreicher Versicherungen, 25 Jahre Leistungsgarantie auf die eingesetzten Module, Vollwartungsverträge für Wechselrichter, bereits vertraglich gesicherte Finanzierungskonditionen durch die Bayerische Landesbank und eine Eigenkapitalplatzierungsgarantie der UmweltBank.

 

Projektdaten im Überblick

 

  • Gesamtinvestitionsvolumen 13.235.000,- €
    davon 27,58 % Eigen- und 72,42 % Fremdkapital
  • Beteiligungen schon ab 10.000,– €, zzgl. 5% Agio, höhere Beträge durch 1.000 teilbar
  • Mitunternehmerstellung als Kommanditist
  • Laufzeit wahlweise unbefristet oder mit Verkaufsoption in 2026 zu 10 % der Beteiligungssumme
  • Haftung auf Einlage beschränkt
  • Leistung eines aktiven Beitrags zum Umweltschutz
  • 20-jährige Ertragsabsicherung durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)
  • Fundierte Gutachten zur Ermittlung der Stromproduktion (gewichteter Mittelwert über alle Anlagen 1.021 kWh / kWp).
  • nachhaltige Rendite
  • jährliche prognostizierte Ausschüttungen (vgl. Businessplan)
  • ggf. steuerliche Vorteile, Erzielung von Einkünften aus Gewerbebetrieb, erste steuerliche Gewinnzuweisung voraussichtlich ab 2018
Anteil der Solarenergie am weltweiten Energiemarkt

 

Hinweis

 

Die bisherigen Kurzinformationen stellen nicht das gesamte Beteiligungsangebot dar, sondern sollen interessierten Anlegern einen ersten Überblick über unser Projekt mfs3 verschaffen. Maßgeblich für eine umfassende Beurteilung ist ausschließlich der vollständige Prospektinhalt inklusive Gesellschaftsvertrag, Zeichnungsschein, Widerrufsbelehrung und Handelsregistervollmacht.

 

Haben wir ihr Interesse geweckt?

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Projekt:
Standorte/Fotos, Presse, Investoren-Login, Beteiligung

Standorte

Wir errichten unsere Solaranlagen an verschiedenen, sonnigen Standorten. Eine Übersicht mit Fakten und Fotos zu diesem Projekt finden Sie hier.

mainfrankenSolar  Ι  Tiergartenstr. 4c  Ι  97209 Veitshöchheim  Ι  Tel. 09 31 / 41 79 38 98  Ι  Fax 09 31 / 41 79 39 26  Ι  E-Mail  Ι  Impressum